Termine
Mo 04.09.2017
Do 07.09.2017
Mo 25.09.2017
Do 28.09.2017
Mi 01.11.2017
Meldung

Ratsdepesche Ausgabe 22

Aktuelle Informationen der FDP/FB-Fraktion finden Sie bei Facebook!

hier

2009 - 2014 Die Bilanz der FDP-Fraktion im Stadtrat

Die Bilanz zum Download Bilanz

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

Dresden
Kulturhauptstadt
FDP/FB-Fraktion fordert Einbindung junger Kreativer, Architekten und Stadtplaner

Zastrow: "Kulturhauptstadt muss Chance und Aufforderung an die jüngere Generation sein, ihr Dresden der Zukunft zu gestalten."

(Dresden/07.01.2015) Am heutigen Mittwoch den 07.01.2015 hat die Oberbürgermeisterin unter dem Motto „Dresden – Kultur der Zukunft“ eine Pressekonferenz abgehalten und einen „Initiativkreis“ als Auftakt zur Bewerbung Dresdens als Europäische Kulturhauptstadt 2025 vorgestellt. Bereits zum Initiativkreis haben zugesagt: Christian Thielemann, Prof. Hans Müller-Steinhagen, Prof. Jason Beechey und Prof. Hartwig Fischer. Weitere Personen sind angefragt.

Dazu erklärt Holger Zastrow, der Vorsitzende der FDP/FB-Stadtratsfraktion:

"Es ist schön, dass es endlich los geht und die Oberbürgermeisterin den auf FDP- und SPD-Initiative gefassten Stadtratsbeschluss umsetzt. Da der Bewerbung ein einstimmiger Beschluss des Stadtrates zugrunde liegt, erwarten wir, dass auch die Stadträte in angemessener Weise umfassend und frühzeitig eingebunden werden. So begrüßenswert der heutige Startschuss ist, bitten wir jedoch die Oberbürgermeisterin, den Begriff der Kulturhauptstadt nicht zu eng zu fassen und die Bewerbung Dresdens vor allem als Chance und Aufforderung an die jüngere Generation zu begreifen, ihr Dresden der Zukunft zu gestalten. Dafür ist es notwendig, in die Gremien auch frische Gesichter zu berufen und Persönlichkeiten als vielen Bereichen zu gewinnen. Wie es zum Beispiel die europäische Kulturhauptstadt Marseille 2013 vorgemacht hat, muss ein solcher Titel insbesondere auch für Architekten, Stadtplaner und junge Kreative Ansporn sein, sich über die Gestaltung von Räumen und Plätzen und moderne architektonische Akzente im Stadtbild Gedanken zu machen."