Termine
Mo 08.05.2017
Do 11.05.2017
Mo 29.05.2017
Do 01.06.2017
Mo 19.06.2017
Meldung

Ratsdepesche Ausgabe 21

Aktuelle Informationen der FDP/FB-Fraktion finden Sie bei Facebook!

hier

2009 - 2014 Die Bilanz der FDP-Fraktion im Stadtrat

Die Bilanz zum Download Bilanz

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

Dresden
Parkplätze
FDP/FB-Fraktion fordert Erhalt der Parkplätze am Blauen Wunder

Genschmar: "Der Bedarf von Parkplätzen rund um das Blaue Wunder ist eindeutig gegeben"

(Dresden/16.12.2016) Nach Medienberichten vom heutigen 16.12.2016 sollen die Parkplätze auf beiden Seiten des Blauen Wunders, unterhalb des Schillerplatzes und am Körnerplatz, wegfallen. Das fordern Linke, Grüne und SPD im Rahmen einer neuen Stadtratsinitiative.

Dazu erklärt FDP-Stadtrat Jens Genschmar:

"Seit Jahrzehnten wird die Fläche unterhalb des Schillergartens und des Schillerplatzes sowie am Körnerplatz auf der anderen Seite des Blauen Wunders als Parkfläche genutzt. Gepflastert waren die Parkplätze unterhalb des Schillergartens schon immer. Als Freie Demokraten und Freie Bürger haben wir in den letzten Jahren immer darum gekämpft, dass die Parkfläche offiziell als Parkplatz ausgeschrieben und bewirtschaftet wird.

Dazu hätte es lediglich die Herauslösung aus dem Status Landschaftsschutzgebiet bedurft. Auf der gepflasterten Fläche unterhalb der Brücke wächst schließlich kein einziger Grashalm und besonders geschützte Tierarten wurden dort noch nie gesehen. An dieser Stelle ist der Status Landschaftsschutzgebiet aufgrund der Nähe zur Elbe lediglich bürokratischer Natur.

Stattdessen durfte der Stadtrat nach mehreren klaren Beschlüssen in den Jahren 2008, und 2011 zusehen, wie sich die Ämter des Baubürgermeisters um ein Parkraumbewirtschaftungskonzept bemühten, einen Bauplan erarbeiteten und immer wieder neue "aktuelle" Verkehrsuntersuchungen zur Parkplatzsituation starteten, die in die Konzepte und Pläne eingearbeitet werden müssen. Die letzte Verkehrsuntersuchung sollte Anfang 2016 starten. Währenddessen parken auf den Freiflächen immer noch jeden Tag zahlreiche Fahrzeuge. Der Bedarf von Parkplätzen rund um das Blaue Wunder ist eindeutig gegeben. Daher fordern wir auch künftig den Erhalt der Parkplätze."