Dresden
Sachstand zum Wohnbaugebiet in Kaditz/Mickten

In Dresden-Kaditz/Mickten gibt es im Areal südlich des Elbeparks ein vollständig erschlossenes Wohnbaugebiet mit Potential für bis zu 2.500 Wohnungen. 2009 entschloss sich die Stadtverwaltung, den Bebauungsplan aus dem Jahr 1996 zu überarbeiten. Schon in den 1990er Jahren wurde das Gebiet vollständig mit Straßen, Kanalisation, Strom, einer Straßenbahnanbindung und allen notwendigen Medienanschlüssen erschlossen. Zu einem kleinen Teil wurde das Areal zudem bereits bebaut. Doch für den überwiegenden Teil des Areals muss der Bebauungsplan noch fertiggestellt werden und nur für einen Teil des Gebietes gibt es bisher Investoren. Hier sollte die Stadt nachbessern und das vorhandene Potential zum Wohnungsbau durch Investoren nutzen - das wäre allemal besser als die Gründung einer neuen städtischen Woba. Wie der genau Stand der Erstellung des Bebauungsplanes ist, welche Kosten die Erschließung in den 1990er Jahren verursacht hat und welche Vermarktungsanstrengungen die Stadtverwaltung unternimmt, das lesen Sie in den Antworten der Stadtverwaltung auf unsere Anfrage zum Bebauungsgebiet Dresden-Kaditz/Mickten:

PDF (491.4 KB)
Termine
Do 14.12.2017
Fr 15.12.2017
Meldung

Ratsdepesche Ausgabe 22

Aktuelle Informationen der FDP/FB-Fraktion finden Sie bei Facebook!

hier

2009 - 2014 Die Bilanz der FDP-Fraktion im Stadtrat

Die Bilanz zum Download Bilanz