Dresden
Pressemeldungen
04.02.2015 |

Nach Medienberichten vom heutigen 04.02.2015 formiert sich weiterhin Protest zur vom Stadtrat beschlossenen Verfüllung des Tunnels am Neustädter Markt.

Dazu erklärt Franz-Josef Fischer, stellvertretender Vorsitzende der FDP/FB-Stadtratsfraktion: "Wir sind für die Offenhaltung und einen Erhalt das Neustädter Tunnels und unterstützen damit auch den Protest, der von der Linken - jetzt leider etwas spät - organisiert wird. Wir haben bereits im Stadtrat gegen eine Verfüllung des Tunnels gestimmt. Leider hat eine merkwürdige Mehrheit aus CDU, Grünen und AfD die Verfüllung des Tunnels durchgedrückt. Dabei ist die Verfüllung nicht nur extrem teuer, sondern auch völlig überflüssig. Der Neustädter Tunnel wird von den Bürgern angenommen und eine deutliche Mehrheit wünscht sich seine Erhaltung. Es ist wieder einmal ein Beleg dafür, dass es vor allem die Grünen sind, die Politik am Bürger vorbei machen. Das eigentliche Ziel der Grünen ist dabei nicht der Tunnel, sondern eine Verkleinerung der Großen Meißner Straße und eine Behinderung des Autoverkehrs. Aus rein ideologischen Gründen, die sich wieder einmal nur gegen den Individualverkehr in unserer Stadt richten, soll die schnellste und sicherste Querungsmöglichkeit für Fußgänger ohne jede Not geschlossen werden. Am Neustädter Markt gibt es genügend andere Baustellen, auf die man sich konzentrieren sollte, die zu einer Belebung beitragen würden und die für eine bessere Anknüpfung zwischen Altstadt und Neustadt sorgen würden."
 

Kontakt

Landeshauptstadt Dresden
FDP/FB-Fraktion im Stadtrat

Postanschrift
Postfach 12 00 20
01001 Dresden

Besucheranschrift
Rathaus
Dr.-Külz-Ring 19
01067 Dresden
1. Etage, Zimmer 1|203

Telefonnummer
(0351) 4 88 26 64

Faxnummer
(0351) 4 88 29 89

E-Mail Adresse