Dresden
Rückblick :

- FDP-Fraktion für Ausnahmeregelung bei Parkgebühren vor der Schwimmhalle Freiberger Straße

(Dresden/11.04.2012) Die Stadt plant die weitere Ausweisung von Anwohnerparkzonen in der Innenstadt. Davon betroffen ist unter anderem der Bereich auf der Freiberger Straße direkt vor der Schwimmhalle. Neue Parkautomaten werden in diesen Tagen installiert.

Dazu erklärt Barbara Lässig, sportpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion:

"Bei der Einführung von Parkgebühren vor der Schwimmhalle an der Freiberger Straße muss sichergestellt werden, dass den vielen fleißigen ehrenamtlichen Trainern und Übungsleitern im Schwimmsport kein Nachteil durch ihre Tätigkeit entsteht. Die neuen Parkgebühren können sich für einen Übungsleiter schnell auf 200 bis 300 Euro im Jahr summieren. Ein Trainer müsste dann quasi etwas dafür bezahlen, dass er Kinder im Schwimmsport betreut. Der eine oder andere Schwimmtrainer wird bei diesen neuen Kosten für seine Tätigkeit sicher ins Grübeln kommen. Dabei sind wir auf die vielen fleißigen Helfer im Sport dringend angewiesen.

Wir brauchen für die Parkplätze vor der Schwimmhalle eine Ausnahmeregelung für die vielen ehrenamtlichen Trainer und Übungsleiter im Schwimmsport, damit diese auch weiterhin mit viel Engagement und Herzblut ihrer Trainertätigkeit nachgehen können, ohne immer wieder auf die Uhr schauen zu müssen, ob sie schon ein neues Parkticket brauchen. Viele der Trainer und Übungsleiter sind auf das Auto angewiesen, damit sie nach ihrem normalen Beruf auch schnell und flexibel in die Schwimmhalle kommen. Diese engagierten Dresdner dafür mit Parkgebühren auch noch finanziell zu belasten wäre falsch."

Termine
Mo 20.11.2017
Do 23.11.2017
Do 14.12.2017
Fr 15.12.2017
Meldung

Ratsdepesche Ausgabe 22

Aktuelle Informationen der FDP/FB-Fraktion finden Sie bei Facebook!

hier

2009 - 2014 Die Bilanz der FDP-Fraktion im Stadtrat

Die Bilanz zum Download Bilanz