Dresden
Rückblick : Windkraftanlagen

(Dresden/06.03.2013) In Medienberichten vom Mittwoch hat der Grünen-Stadtrat und Präsident des Lobbyverbandes "Vereinigung zur Förderung der Nutzung erneuerbarer Energien", Wolfgang Daniels, seine Forderung zum Ausbau von Windkraftanlagen im Dresdner Stadtgebiet wiederholt. Er sieht angeblich 25 Standorte im Dresdner Stadtgebiet.

Dazu erklärt Holger Zastrow, Vorsitzender der FDP-Stadtratsfraktion:

"Die FDP-Fraktion lehnt Pläne zur Errichtung von Windkraftanlagen im Dresdner Stadtgebiet kategorisch ab. Die Pläne der Ökopartei würden die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger beispielsweise im Schönfelder Hochland, in den Höhenlagen im Süden der Stadt, den ländlich geprägten Ortschaften und in vielen an Dresden grenzenden Gemeinden nachhaltig beschädigen. Es ist zudem unfassbar, dass gerade Grüne riesige Windkraftanlagen mitten in ein Erholungs- und Naturschutzgebiet wie der Dresdner Heide stellen wollen. Dass die Hofewiese und der Heller, der Triebenberg und der Borsberg demnächst Standorte für Windparks sein könnten, nur weil die Grünen ihre Klientelpolitik um jeden Preis durchsetzen wollen, grenzt schon an Frevel.

Als FDP werden wir diese geplante Zerstörung der Natur mit allen Mitteln verhindern. Windkraftanlagen haben in gewachsenen Kulturlandschaften und im unmittelbaren Wohnumfeld von Menschen nichts zu suchen. Es ist höchste Zeit, dass in der Energiepolitik wieder Vernunft und Augenmaß an die Stelle von Ideologie und Aktionismus treten.

Es wäre auch schön, wenn sich die Grünen einmal an Recht und Gesetz halten würden und akzeptieren, dass der Regionalplan keine Windkraftanlagen für Dresden vorsieht und dass es nun einmal ein Verbot von Windkraftanlagen rund um das Wetterradar in Klotzsche gibt."

Termine
Do 23.11.2017
Do 14.12.2017
Fr 15.12.2017
Meldung

Ratsdepesche Ausgabe 22

Aktuelle Informationen der FDP/FB-Fraktion finden Sie bei Facebook!

hier

2009 - 2014 Die Bilanz der FDP-Fraktion im Stadtrat

Die Bilanz zum Download Bilanz