Dresden
Rückblick : Kulturpalast & Neues Konzerthaus

Schindler: „Momentan gibt es fast täglich neue Ideen für Konzerthausstandorte - zur Versachlichung der Debatte benötigen wir jetzt dringend alle Fakten auf dem Tisch.“

(Dresden/28.10.2009) Die FDP hat eine Expertenanhörung zum Kulturpalastumbau beantragt. Am Donnerstag wird der Stadtrat darüber beschließen.

Dazu erklärt FDP-Stadtrat André Schindler:

„Zum Kulturpalastumbau haben sich in den letzten Wochen einige ernstzunehmende Kritiker zu Wort gemeldet, die eindringlich vor den wirtschaftlichen Folgen des Wegfalls gewinnbringender Veranstaltungen im Bereich der Unterhaltungsmusik für den städtischen Haushalt warnen.

Für Dresden als Kunst- und Kulturstadt hätte ein gemeinsames Konzerthaus für Philharmonie und Staatskapelle eine ungeheure Signalwirkung. Das Marketingpotential und die zu erwartenden Synergieeffekte sind weitere Argumente für dieses Vorhaben.

Allerdings gibt es zurzeit fast täglich neue Ideen für Konzerthausstandorte. Der jüngste Vorschlag, dass Verkehrsmuseum aus dem Johanneum zu nehmen und dort einen Konzertsaal einzubauen, zeigt, dass eine Versachlichung der Debatte dringend geboten ist, um die Vision eines eigenständigen Konzerthauses am Ende nicht durch immer neue, wenig untersetzte Vorschläge kaputt zu reden.

Zur Versachlichung der Debatte benötigen wir jetzt alle Fakten auf dem Tisch, um uns dann parteiübergreifend eine objektive Meinung bilden zu können. Deshalb haben wir eine Expertenanhörung zum Kulturpalastumbau beantragt und die öffentlichen Äußerungen anderer Fraktionen stimmen uns hoffnungsvoll, dass der Stadtrat am Donnerstag unserem Antrag mehrheitlich zustimmen wird.“

Termine
Do 23.11.2017
Do 14.12.2017
Fr 15.12.2017
Meldung

Ratsdepesche Ausgabe 22

Aktuelle Informationen der FDP/FB-Fraktion finden Sie bei Facebook!

hier

2009 - 2014 Die Bilanz der FDP-Fraktion im Stadtrat

Die Bilanz zum Download Bilanz