Dresden
Rückblick : Ehrungen

Glückwunsch, Jens Genschmar!

Mit großer Mehrheit der Stimmen von CDU, FDP, SPD und Bürgerfraktion beschloss der Stadtrat in den späten Abendstunden des 2. September, die Hauptallee zwischen Lingnerplatz und Lennéstraße in Helmut-Schön-Allee umzubenennen. Er erteilte damit der LINKEN eine klare Abfuhr, die mit einem kurzfristig eingereichten Änderungsantrag statt dessen die Pieschener Alle im Ostragehege umwidmen wollten.

Helmut Schön, der 1974 die Elf um Kapitän Franz Beckenbauer zum WM-Titel führte, hatte das Fußballspielen auf dem Dresdensia-Fußballplatz gelernt, der sich in unmittelbarer Nähe des besagten Abschnittes der Hauptallee befand. Dies hat am Ende die Mehrheit des Stadtrates überzeugt.

Am glücklichsten über die deutliche Entscheidung des Stadtrates war FDP-Stadtrat Jens Genschmar. Denn auf ihn ging die Initiative zur Ehrung von Helmut Schön zurück und ihm war es auch gelungen, CDU- und die Bürgerfraktion für diesen Antrag zu gewinnen. „Endlich“, so Genschmar, „erweist Dresden der Fußball-Legende Helmut Schön die ihm gebührende Ehre“. Damit ist eine FDP-Initiative aus dem Jahr 2005 endlich abgeschlossen. Zu Beginn der vergangenen Legislaturperiode des Stadtrates, war es nicht gelungen eine Mehrheit für diesen Antrag zu gewinnen.

Die Umbenennung soll nun bereits am 15. September, dem 95. Geburtstag Helmut Schöns, gefeiert werden. Noch unklar ist, ob am Rande des Länderspiels Deutschland gegen Kanada auch Persönlichkeiten des DFB an der Umbenennung teilnehmen werden.
 

Termine
Do 14.12.2017
Fr 15.12.2017
Meldung

Ratsdepesche Ausgabe 22

Aktuelle Informationen der FDP/FB-Fraktion finden Sie bei Facebook!

hier

2009 - 2014 Die Bilanz der FDP-Fraktion im Stadtrat

Die Bilanz zum Download Bilanz