Dresden
Rückblick : Stadion
Positives Image als Austragungsstandort nutzen.

Genschmar: „Die Stadt soll sich um ein UEFA Champions-League-Finale der Frauen bewerben“

(Dresden/15.09.2010) Am heutigen Mittwoch hat die Oberbürgermeisterin die U20-Fußball-Weltmeisterinnen im Rathaus geehrt. In Dresden fanden neben den Spielen der Deutschen Nationalmannschaft die mit Abstand am besten besuchten Spiele der Weltmeisterschaft 2010 statt. Viele Organisatoren der FIFA loben das Dresdner Stadion und die fußballverrückten Dresdner, die für eine ausgezeichnete Stimmung sorgten.

Dazu erklärt der Stellv. Vorsitzende der FDP-Stadtratsfraktion Jens Genschmar:

"Dieses positive Image sollten wir als Stadt nutzen und uns mit dem Rückenwind als Austragungsort mit ausgezeichnetem Ruf auch für weitere Events bewerben. Ich rege an, dass sich die Landeshauptstadt für ein UEFA Champions-League-Finale der Frauen und vielleicht sogar für ein A-Länderspiel der Männer bewirbt. Die Vermarktung unserer Stadt und unseres schönen Stadions liegt nicht nur in den Händen der Stadionprojektgesellschaft.

Das Champions-League-Finale der Frauen findet bekanntlich immer an wechselnden Standtorten in ganz Europa statt, braucht bei weitem aber nicht die Stadionkapazitäten, die für ein Finale der Männer notwendig wären. Unser neues Stadion mit 30.000 Plätzen ist ideal für ein solches Finale. Das erste Damen-Finale fand am 21. Mai 2010 im spanischen GETAFE statt, und das dortige Stadion hat nur 17.000 Plätze. Sieger war Turbine Potsdam.

Darüber hinaus müssen jetzt aber auch die Voraussetzungen geschaffen werden, das Stadion anderweitig zu nutzen. Nur einige weitere Frauenfußballspiele führen am Ende nicht zu Einsparungen im städtischen Haushalt. Es muss endlich möglich sein, Konzerte im Stadion stattfinden zu lassen. Es muss auch einen Weg geben, die Monarch’s zum Beispiel öfter im Stadion spielen zu lassen. Unser Stadion hat es verdient, dass es genutzt wird. Jede Veranstaltung hilft, die Unterhaltungskosten zu tragen.“
 

Termine
Do 14.12.2017
Fr 15.12.2017
Meldung

Ratsdepesche Ausgabe 22

Aktuelle Informationen der FDP/FB-Fraktion finden Sie bei Facebook!

hier

2009 - 2014 Die Bilanz der FDP-Fraktion im Stadtrat

Die Bilanz zum Download Bilanz