Dresden
Rückblick : Verkehr

Zastrow: "Es geht um bezahlbare Parkplätze für die Neustadt"

(Dresden/22.09.2010) Medienberichten zufolge steht das Projekt des Geschäfts- und Parkhauses auf der Bautzner Straße 33 auf der Kippe. Der Ortsbeirat hat die Entscheidung zu einer Vorlage zu dem Projekt auf Initiative der Neustadt-CDU vertagt. Dadurch konnte der Finanzausschuss am vergangenen Montag nicht entscheiden. Grund für die Vertagung ist die Diskussion um einen Zuschuss der Landeshauptstadt Dresden zur Umsetzung des Projektes.

Dazu erklärt Holger Zastrow, Vorsitzender der FDP-Stadtratsfraktion:

„Bei dem Projekt geht es um bezahlbare Parkplätze für Anwohner und vor allem Gewerbetreibende der Neustadt und deren Kunden und eben nicht nur um eine private Investition. Der in Rede stehende Zuschuss der Landeshauptstadt ist erforderlich, um das ganze Projekt finanziell tragfähig zu gestalten. Sollte der Zuschuss nicht kommen, müsste der Investor zur Refinanzierung seiner Investition höhere Stellplatzgebühren verlangen und kein Anwohner könnte es sich auf Dauer leisten, dort zu parken. Dabei ist klar, dass der Parkdruck aus der Neustadt genommen werden muss. Die Landeshauptstadt Dresden sollte also ein eigenes Interesse daran haben, dass genau an dieser Stelle ein neues Parkhaus entsteht. Das rechtfertigt eindeutig einen Zuschuss der Stadt.

Das Geschäfts- und Parkhaus auf der Bautzner Straße würde aber nicht nur einen Teil des Parkplatzproblems der Neustadt lösen, sondern auch die allgemeine Verkehrsituation zwischen Hoyerswerdaer, Rothenburger und Weintraubenstraße durch den Abbau des Parkplatz-Suchverkehrs entspannen. Darüber hinaus würde dringend benötigte Einzelhandelsfläche geschaffen und endlich eine Brache beseitigt, die längst zu einem unansehnlichen Schandfleck verkommen ist.

Unter jeder weiteren Verzögerung des Projektes leiden einzig und allein die Anwohner der Neustadt. Das Projekt „Geschäfts- und Parkhaus Bautzner Straße 33“ muss ohne weitere Verzögerungen und zügig umgesetzt werden“
 

Termine
Do 14.12.2017
Fr 15.12.2017
Meldung

Ratsdepesche Ausgabe 22

Aktuelle Informationen der FDP/FB-Fraktion finden Sie bei Facebook!

hier

2009 - 2014 Die Bilanz der FDP-Fraktion im Stadtrat

Die Bilanz zum Download Bilanz