Dresden
Rückblick :

(Dresden/09.12.2010) Der Regionale Planungsverband Oberes Elbtal/Osterzgebirge hat im Amtsblatt vom 07.10.2010 das frühzeitige Beteiligungsverfahren zur Planung von Windkraftanlagen im Dresdner Hochland (östlich des Triebenberges) bekanntgemacht. Gegen diese Planung regt sich massiver Widerstand. Bereits im Oktober hatte sich der Ortschaftsrat Schönfeld-Weißig geschlossen gegen das Projekt ausgesprochen. Nun haben sich sowohl das Forschungslabor am Triebenberg als auch das Lohrmann-Observatorium mit separaten Schreiben gegen die Errichtung einer Windkraftanlage im Hochland ausgesprochen.

Dazu erklärt FDP-Stadtrat Dr. Thoralf Gebel:

„Diese Windkraftanlagen gefährden die Arbeit der Forschungseinrichtungen der Technischen Universität. Die nun vorgebrachten fachlichen Bedenken zeigen sehr anschaulich, dass der Standort am Triebenberg zu viele negative Auswirkungen hätte. Das geplante Windkraft-Projekt würde durch elektromagnetische Störfelder sowie durch Infraschall-Schwingungen die exzellenten Messbedingungen am Laborstandort Triebenberg gefährden. Darüber hinaus würden die Anlagen zu einer Verschlechterung der Arbeitsbedingungen für das Observatorium führen.

Der Bau der Windkraftanlagen würde den idealen Standort extrem gefährden. Hier würden durch einige wenige Windkraftanlagen bisherige Millionen-Forschungsinvestitionen in Frage gestellt. Die FDP-Faktion wird dies und die hier geplante Zerstörung eines attraktiven Landschaft- und Erholungsraumes auch im Planungsverband nicht mittragen.

Auf der gestrigen Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Bau wurde ebenfalls eine negative Stellungnahme der Landeshauptstadt zu diesem Vorhaben beschlossen. Der Planungsverband wäre gut beraten, sich an der Landeshauptstadt zu orientieren und die Einwendungen der Anwohner, des Ortschaftsrates und die vorgebrachten Bedenken der Forschungseinrichtung ernst zu nehmen. Das Projekt sollte endgültig beerdigt werden.“

Termine
Do 23.11.2017
Do 14.12.2017
Fr 15.12.2017
Meldung

Ratsdepesche Ausgabe 22

Aktuelle Informationen der FDP/FB-Fraktion finden Sie bei Facebook!

hier

2009 - 2014 Die Bilanz der FDP-Fraktion im Stadtrat

Die Bilanz zum Download Bilanz