Dresden
Rückblick :

(Dresden/03.06.2011) Auf der vergangenen Stadtratssitzung hat der Stadtrat die beiden Vorlagen zur Sonntagsöffnung für das Jahr 2011 beschlossen. Danach ist es nun am 2. und 4. Advent möglich, in der ganzen Stadt die Läden zu öffnen. Darüber hinaus dürfen die Geschäfte regional begrenzt zu den Stadtteilfesten am 5. Juni zum „Spiel mit Uns“ in Pieschen, am 19. Juni zur Bunten Republik Neustadt, am 4. September zum 20.-jährigen Jubiläum des Dresdner Stadtfeuerwehrverbandes, am 18. September zum Prohliser Herbstfest, am 2 Oktober zum Bürgerfest auf der Haupt- und Königsstraße sowie auf FDP Antrag am 26. Juni zum Elbhangfest am Schillerplatz und zwischen Loschwitz und Pillnitz öffnen.

Dazu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Stadtratsfraktion, Jens Genschmar:

„Wir begrüßen die am vergangenen Dienstag getroffenen Entscheidungen des Stadtrats zur Sonntagsöffnung in der Landeshauptstadt Dresden, auch wenn wir uns die volle Ausnutzung der gesetzlichen Möglichkeiten gewünscht hätten. Besonders freuen wir uns, dass der Stadtrat dem Antrag der FDP-Fraktion gefolgt ist, das Elbhangfest anstelle des bereits am 8. Mai stattgefunden Schillerwitzer Elbe Dixie in die Vorlage mit aufzunehmen. Damit hat der Stadtrat einen Fehler der Stadtverwaltung geheilt, denn das Schillerwitzer Elbe Dixie am 8. Mai war bereits bei der erstmaligen Ansetzung der Vorlage auf der Tagesordnung des Stadtrates Vergangenheit.

Die Händler haben nun Planungssicherheit, besonders für die zeitnah anstehenden Stadtteilfesten im Sommer war dies wichtig. Leider kam die Vorlage der Verwaltung allgemein viel zu spät in den Geschäftsgang, so dass die Händler zu den Festen am 5. und 19. Juni kaum noch Zeit haben, sich vorzubereiten. Für das nächste Jahr müssen die Vorlagen frühzeitig eingebracht werden, bis 2009 wurde bereits im Dezember über die Sonntagsöffnung für das kommende Jahr entschieden, so sollte es auch zukünftig wieder gehandhabt werden.

Für uns allerdings unverständlich ist, dass unser Antrag zur Sonntagsöffnung im Rahmen des Hechtfestes und des Laubegaster Inselfestes abgelehnt wurde. Denn für uns war eigentlich klar, wer ja zum Prohliser Herbstfest oder zum Pieschener „Spiel mit Uns“ sagt, der kann im Grunde beim traditionsreichen Hechtfest und Inselfest nicht nein sagen. Aber die politisch hauchdünnen Mehrheitsverhältnisse im Stadtrat bringen immer wieder die kuriosesten Entscheidungen zustande. Wir gehen davon aus, dass die Erfahrungen in diesem Jahr den letzten Zweifler überzeugen werden, dass die neuen Festsonntage ein Gewinn für Dresden sind und wir dann im nächsten Jahr auch die bis zu 8 möglichen Termine voll ausschöpfen werden."

Termine
Do 14.12.2017
Fr 15.12.2017
Meldung

Ratsdepesche Ausgabe 22

Aktuelle Informationen der FDP/FB-Fraktion finden Sie bei Facebook!

hier

2009 - 2014 Die Bilanz der FDP-Fraktion im Stadtrat

Die Bilanz zum Download Bilanz