Dresden
Rückblick : Neustadt
FDP-Fraktion will Tiefgarage am Palaisplatz

(Dresden/12.07.2011) Bereits Ende April hat die FDP-Fraktion einen Antrag für eine Machbarkeitsstudie zur Schaffung einer Tiefgarage am Palaisplatz eingebracht. Nach dem Vorbild des Altmarktes soll dabei ein privater Investor ohne städtische Mittel eine Tiefgarage bauen und betreiben.

Dazu erklärt der Sprecher für Stadtentwicklung und Bau der FDP-Fraktion, Matteo Böhme:

"Wenn wir über Parkplatzprobleme in der Neustadt sprechen, denkt jeder sofort an die Äußere Neustadt, dabei sind die Probleme im Barockviertel mindestens genauso groß. Während wir aber im Bereich der äußeren Neustadt ganz langsam gegensteuern, mit Projekten wie etwa dem neuen Parkhaus der Florana auf der Bautzner Straße, passiert in der Inneren Neustadt seit Jahren gar nichts. Wir dürfen den Parkplatznotstand an dieser Stelle aber nicht länger ignorieren, sondern müssen endlich handeln, bevor dieses Problem den dortigen Einzelhandel und die Gastronomie in ihrer Existenz bedrohen. Die Neustadt braucht eine neue Tiefgarage zur Entlastung des gesamten Barockviertels und diese kann unserer Meinung nach nur am Palaisplatz entstehen.

Wie es gehen kann, sieht man in der Altstadt. Besonders die zuletzt realisierte Tiefgarage am Altmarkt hat zu einer spürbaren Entlastung der Parkraumsituation in der Innenstadt geführt und zeigt, dass derartige Projekte auch ohne öffentliche Zuschüsse und Investitionen möglich sind. Eine ähnliche Tiefgarage würde sich nicht nur die Stellplatzsituation für die Bewohner der angrenzenden Quartiere verbessern; dies könnte vor allem auch zu einer Belebung des örtlichen Einzelhandels und der gastronomischen Einrichtungen beitragen. Eine Tiefgarage würde zudem positive Effekte für das Neustädter Elbufer und dort gelegene Einrichtungen wie das Japanische Palais und für Veranstaltungen am Königsufer, am Goldenen Reiter und im gesamten Quartier bringen und damit den Neustädter Teil der Innenstadt spürbar stärken.

Neben dieser langfristigen Lösung des Parkplatznotstandes gibt es aber auch durch den Abriss des „Blauen Hochhauses“ eine kurzfristige Chance, auf eben diesem Gelände bis zu einer Neubebauung interimsweise Parkplätze zu schaffen."
 

Termine
Do 14.12.2017
Fr 15.12.2017
Meldung

Ratsdepesche Ausgabe 22

Aktuelle Informationen der FDP/FB-Fraktion finden Sie bei Facebook!

hier

2009 - 2014 Die Bilanz der FDP-Fraktion im Stadtrat

Die Bilanz zum Download Bilanz