Dresden
Rückblick : Verkehr

(Dresden/12.03.2012) In den kommenden Wochen will die Landeshauptstadt mit dem Ausbau der Fetscherstraße zwischen Pfotenhauerstraße und Fiedlerstraße beginnen. Der Stadtrat hatte einen Baubeginn noch 2011 beschlossen. Die Stadtverwaltung hat ursprünglich sogar einen Baubeginn für 2010 angekündigt. Bei dieser Baumaßnahme fallen 120 Parkplätze im Umfeld der Universitätsklinik weg. Die vom Stadtrat geforderten Parkraumkonzepte Johannstadt und für die Universitätsklinik liegen bis heute noch nicht vor. Für die weitere Sanierung der restlichen Fetscherstraße und vor allem des Fetscherplatzes liegen noch gar keine Planungen vor. Dadurch verzögert sich die Sanierung der Straße nach Medienberichten noch mindestens bis 2016/2017.

Dazu erklärt der baupolitische Sprecher der FDP-Stadtratsfraktion, Matteo Böhme:

"Der gesamte Fall Fetscherstraße und Fetscherplatz ist ein Beispiel für eklatante Fehlplanungen und Verstöße gegen Stadtratsbeschlüsse. Die aktuelle Verzögerung beim ersten Teil der Fetscherstraße ist nicht mehr nachvollziehbar. Die Stadt muss jetzt Anfangen zu bauen, damit zumindest dieser erste Bauabschnitt vor der Eröffnung der Waldschlößchenbrücke fertig ist. Die fehlenden Parkraumkonzepte für die Johannstadt und für den Bereich rund um die Uniklinik müssen noch im März zur Diskussion vorgelegt werden.

Die aktuell andauernde Verzögerung beim Fetscherplatz und der restlichen Fetscherstraße ist inakzeptabel. Die Waldschlößchenbrücke und der absehbare Verkehr sind keine kurzfristige Gegebenheit, die eine Verwaltung überraschen könnte. Die Planungen zum Fetscherplatz müssen sofort intensiviert werden und die Sanierung noch im nächsten Doppelhaushalt beginnen."

Termine
Do 14.12.2017
Fr 15.12.2017
Meldung

Ratsdepesche Ausgabe 22

Aktuelle Informationen der FDP/FB-Fraktion finden Sie bei Facebook!

hier

2009 - 2014 Die Bilanz der FDP-Fraktion im Stadtrat

Die Bilanz zum Download Bilanz